Volkstrauertag in Deutschland

DatumJahrWochentagKW
18. November2018Sonntag46
17. November2019Sonntag46
15. November2020Sonntag46
14. November2021Sonntag45
13. November2022Sonntag45
Volkstrauertag 2018

November 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

November 2019

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

November 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Feiertage rund um "Volkstrauertag 2018"
Allerheiligen01.11.2018
Allerseelen02.11.2018
Martinstag11.11.2018
Volkstrauertag18.11.2018
Buß- und Bettag21.11.2018
Totensonntag25.11.2018
Meteorologischer Winteranfang01.12.2018

Der Volkstrauertag am 19. November ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und ebenso ein stiller Feiertag für gefallene Soldaten und Kriegsopfer des ersten Weltkrieges.

Ziel dieses Feier- beziehungsweise Gedenktages ist die Stärkung des gemeinschaftlichen Gedenkens der Kriegsopfer der Bevölkerung Deutschlands als einheitliches Volk, ohne Vorurteile gegenüber der politischer Gesinnung, der Religionszugehörigkeit oder des sozialen Status. Ebenso soll das gemeinschaftliche Streben nach Frieden ausdruck finden und den Schrecken und die Folgen des Krieges aufzeigen.

Traditionell hält sowohl der Deutsche Bundestag als auch die 16 Bundesländer für eine zentrale Gedenkstunde inne. Öffentliche Kranzniederlegungen an Kriegsdenkmälern der Opfer des Krieges in der Neuen Wache in Berlin sowie auf halbmast stehende Flaggen der Bundesbehörden, Trauerbeflaggung, sind teil der Feierlichkeiten des Volkstrauertages.

Ebenfalls findet am Volkstrauertag eine Andachtsmesse und eine zentrale Feierstunde im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes statt, hierbei erfolgt eine Ansprache des Bundespräsidenten, eine Totenehrung und eine musikalische Untermalung.