Halloween in Deutschland

DatumJahrWochentagKW
31. Oktober2018Mittwoch44
31. Oktober2019Donnerstag44
31. Oktober2020Samstag44
31. Oktober2021Sonntag43
31. Oktober2022Montag44

 Nicht vergessen! Am 31. Oktober 2019 ist Halloween.

Halloween 2018

Oktober 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Oktober 2019

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Oktober 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Ursprünglich zelebrierten die frühen Einwohner Englands und Irlands, in vorchristlicher Zeit, die zweite Hälfte des Jahres, den Winter. Somit diente das Fest in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November als Abschied vom Sommer und Einzug des Winters.

Papst Gregor IV. ernannte 837 den 1. November als „Feiertag Allerheiligen“.

Im Mittelalter verbreitete sich allerdings der Glaube, dass es eine durchlässige Zone zwischen dem Reich der Lebenden und dem Reich der Toten gäbe und an diesem Tag die Toten beziehungsweise deren Seelen zurück aus dem Fegefeuer kehren konnten.

Der Begriff „Halloween“ als solcher enstand dennoch erst im 16. Jahrhundert aus den englischen Begriffen „hallow“ was im Altenglisch „heilig“ bedeutet und aus „eve“ im Englischen der Vorabend. Übertragen also, der Abend vor „Allerheiligen“.

Durch irische Auswanderer gelangte dieser Feiertag auch nach Nordamerika, wo sich schnell der sogenannte Halloween-Brauch trick or treat“, zu Deutsch Süßes oder Saures, entwickelte. Große Beliebtheit erfreut sich dieser Brauch vor allem bei Kindern, welche in möglichst Schrecken erregenden Kostümen, beispielsweise Hexen oder Teufel verkleidet und maskiert, von einem Haus zum nächsten wandern. Dort wird mit dem Spruch “Süßes oder Saures” um Süßigkeiten gebeten, wird die Tür nicht geöffnet muss mit Streichen („trick“) gerechnet werden. Ebenso werden traditionell ausgehöhlte Kürbisse in den Vorgärten der Häuser, an Haustüren, Fenstern aufgestellt. Die Kürbisse sind mit einem hinein geritzten Gesicht versehen und wird von innen durch eine brennende Kerze erleuchtet.